Yavuz Ögüt bringt EM Gold nach Wolfsburg

Lissabon.EM-2016

Geschafft! VfL Wolfsburg Kampfsportler Yavuz Ögüt gewinnt die EM-Goldmedaille. Die Europameisterschaft im Brazilian Jiu Jitsu wurde wie jedes Jahr in Portugal Lissabon ausgetragen. Auch in 2016 konnte das prestigeträchtige Turnier die Teilnehmermarke knacken. Mit mehr als 3600 Teilnehmern ist die EM das größte Kampfsportturnier auf internationaler Ebene.

Ögüt startete in der Blaugurtklasse bis 94,3 KG (Master 2). Im KO System traf er auf Gegner aus Griechenland, Schweden, Spanien und Italien.

„Die Kämpfe hatten ein sehr hohes Niveau. Es wird von Jahr zu Jahr anspruchsvoller und verlangt einem alles ab“, beschreibt Ögüt. Dies macht sich auch in der Bilanz der Kämpfe bemerkbar. Zwei der vier Kämpfe gewann er vorzeitig, die anderen beiden waren Punktsiege. Vor allem der Finalkampf erwies sich als echter Krimi. Ögüt lag 10 Sekunden vor Schluss nach Punkten zurück: „ich sah die Uhr ablaufen und setzte alles auf eine Karte und mobilisierte all meine Kraftreserven“, sagt Ögüt. Mit Erfolg, er konnte seinen Gegner drehen, was ihm die entscheiden Punkte einbrachte.

 

Rückblick: im vergangenen Jahr hatte Ögüt Pech. Im Finale brach er sich das Wadenbein, kämpfte aber trotzdem bis zum Schlussgong: „mein Gegner hatte am Ende nur einen Vorteilspunkt mehr als ich, so knapp an der Ziellinie zu scheitern ist schon bitter“, erklärt Ögüt. Diesmal jedoch lief es besser für den Wolfsburger.

 

2014 konnte er schon einmal Gold holen, damals in der Weissgurt-Klasse. Dass es nun in der Blaugurt-Klasse erneut geklappt hat freut ihn umso mehr. Somit hat Ögüt bereits bei seiner dritten EM Teilnahme zweimal Gold und einmal Silber nach Wolfsburg entführen können.

Was kaum einer weiß: Ögüt musste seine Playstation verkaufen um sich die Teilnahme zu sichern. „Ja, das stimmt. Die WM im September letzten Jahres hat ein kleines Loch in meiner Reisekasse hinterlassen und so musste ich mir etwas einfallen lassen“, schmunzelt Ögüt. Sein nächstes Ziel ist die Europameisterschaft (April) in Rom  im NoGI, in der ohne den Kimono gekämpft wird. Auch hier verletzte sich Ögüt letztes Jahr im Finale und wurde Vize-Europameister. „2015 war halt nicht das beste Jahr für mich“, so Ögüt.

 

Wer bei ihm das Brasilianische Jiu Jitsu erlernen möchte ist herzlichst bei VfL Wolfsburg willkommen.

Trainingszeiten: Mittwochs 19:30-21:00 Uhr und freitags 19:00-20:30 Uhr.

 


Bilder und Eindrücke der EM 2016

 





 Ögüt erneut Europameister Deinen Freunden im VZ zeigen.
13
 Ögüt erneut Europameister Ihren Kontakten auf Xing zeigen.
14
 Ögüt erneut Europameister Deinen Freunden auf MySpace zeigen.
13
0
Ögüt erneut Europameister - Auf Twitter teilen.
Ögüt erneut Europameister - Auf Google Plus teilen.
8


Sei der erste, dem das gefällt