WM-Bronze für Yavuz Ögüt

 WM-2017

Am Samstag 26.08.2017 war es endlich soweit. Die jährlich stattfindende Weltmeisterschaft im Brazilian Jiu Jitsu (BJJ) wurde in Las Vegas ausgetragen. VfL'er Yavuz Ögüt trat in der Lilagurt Klasse bis 94,3 KG an. Bereits 2014 nahm Ögüt das erste Mal an der WM teil und erkämpfte sich, als Weißgurt, die Goldmedaille. "Ich war in einer absoluten Top-Form, mein Trainer Michael Malischewski hat mich optimal vorbereitet", erklärt Ögüt! "Ich bin seit Januar in den Rang der Lilagurte gehoben worden und habe seitdem alle Kämpfe gewonnen", bilanziert er. Dementsprechend motiviert ging der 37-jährige Kampfsportlehrer an den Start gewann die ersten beide Vorrunden-Kämpfe souverän womit er im Viertelfinale stand. "Alle Kämpfe finden KO-System statt, jeder Fehler kann zum Ausscheiden führen, der Druck für die Teilnehmer ist enorm hoch", beschreibt Ögüt. Im Viertelfinale traf Ögüt auf den Amerikaner Rob Denten. "Nach ca. 1 Minute nahm ich eine dominante Position ein, mein Gegner versuchte mich abzuwerfen und drückte dabei mit aller Kraft gegen meinen Innenschenkel. Ich hielt dagegen und merkte wie meine Adduktoren-Muskulatur nachgab. Es schmerzte sehr doch ich kämpfte weiter, verlagerte sofort mein Gewicht auf meine obere Körperhälfte da ich mein Bein nicht mehr bewegen konnte", beschreibt Ögüt. 

 

Nach weiteren, schmerzhaften 2 Minuten gelang Ögüt ein Handgelenk-Hebel der ihn den Einzug ins Halbfinale sicherte! 

 

"Im Halbfinale stand ich quasi auf einem Bein, mein Gegner, John Kim, wusste, dass ich angeschlagen bin und versuchte dies zu seinen Gunsten auszunutzen. Ich hatte kaum Möglichkeiten anzugreifen", so Ögüt. Am Ende verlor Ögüt 0:5 nach Punkten und sicherte sich somit Bronze!

"Es ist eigentlich erstaunlich, dass ich es über die komplette Kampfzeit geschafft habe, ich bin mir sicher, dass ich ohne Verletzung noch weitergekommen wäre. Dementsprechend tief saß meine Enttäuschung, dass ich durch eine Verletzung gestoppt wurde", erklärt Ögüt. John Kim, der das Turnier am Ende gewann, lobte das Kämpferherz seines Kontrahenten: "man sieht selten jemanden der in dem Zustand bis zum Ende kämpft und immer weiter Druck macht, für mich ist Yavuz ein echter Champion". 


"Nach dem Turnier war ich am Boden zerstört, doch die vielen Glückwünsche via SMS und den sozialen Netzwerken haben mir gezeigt, dass eine ganze Stadt hinter mir steht, dass hat mich sehr berührt und wieder auf die Beine gemacht, Danke dafür", lobt Ögüt.





 WM-Bronze für Yavuz Ögüt Deinen Freunden im VZ zeigen.
50
 WM-Bronze für Yavuz Ögüt Ihren Kontakten auf Xing zeigen.
39
 WM-Bronze für Yavuz Ögüt Deinen Freunden auf MySpace zeigen.
40
0
WM-Bronze für Yavuz Ögüt - Auf Twitter teilen.
WM-Bronze für Yavuz Ögüt - Auf Google Plus teilen.
9


Sei der erste, dem das gefällt