MMA Pro Fight Video online!

Endlich ist das komplette Video von dem MMA Pro Fight aus Berlin (29.09.2012) online. Leider entschieden die Punktrichter für Francesco Maldonado (Punktsieg nach 3 Runden).
Die Entscheidung muss man akzeptieren, wobei ich sagen muss, dass die entscheidenden Aktionen stets von mir ausgingen und ich stets im Vorwärtsgang war.
Beispiel: Francesco gelang es nicht,

in die Mount zu gelangen, was er aber bei seinen Gegner zuvor fast immer schaffte. Nachdem ersten Schlagabtausch wurde Francesco schnell klar, dass er im Standup Fight wenig Chancen hatte. Treffend auch die Aussage nach dem Kampf, als er zu mir sagte, dass er noch nie einen Gegner hatte, der so hart zuschlagen konnte. Mein Gegner hatte indes bereits seine andere Strategie eingeleitet - den Bodenkampf. Hier gelang ihm nur eine stabile Sidecontrol und einige Schläge zum Kopf, die aber keine Wirkungstreffer waren. Wie bereits erwähnt, war es mir wichtig, dass Francesco nicht in die Mount kommt. Dieses Vorhaben ging zwar auf, jedoch machte ich den Fehler, dass ich mich nicht auf meine Offensive konzentrierte.
Die Runden aus meiner Sicht:


1. Runde

Nach meinen ersten Lowkicks, die bereits Wirkung zeigten, gelangen mir zwei gute Treffer zum Kopf, die Francesco mühevoll blocken konnte. Anschließend gelang es ihm mich auf den Boden zubringen (Shooten) und in der stabilen Seitenlage zu halten. Hier gelangen ihm auch einige leichte Treffer zum Kopf. Ich schaffte es schließlich mich aus dieser Situation zu befreien und ihn in den Halfguard zu nehmen. Kurz vor dem Ende der Runde drehte ich mich aus dieser Position raus und warf Francisco auf den Rücken und nahm ihn in die Sidecontrol - leider ertönte der Schlußgong der ersten Runde.
Die Runde geht an Francesco Maldonado.


2. Runde

Nach meinem ersten Lowkick folgte ein Tritt an Francesco's Kopf, den er blocken konnte. Diese Gelegenheit nutze er und versuchte mich im Stand in den Giultine Choke zu nehmen. Nach einem Kniestoß, den ich blocken konnte, schleuderte ich ihn zu Boden und versuchte mit einem Stomp (Stampftritt) ihn zu treffen. Ich verfehlte den Tritt zu dem am Boden liegenden Gegner knapp und fixierte ihn in der Halfguard. Hier gelang es mir mich zu befreien und in die Mount zu steigen und ließ viele Treffer zum Körper folgen. Francesco schaffte es sich mit mir zu drehen, so dass er bei mir im Guard lag. Diese Position endete kurze Zeit später mit dem Schlußgong der Runde 2.
Die Runde würde ich mindestens Unentschieden werten, wobei die besseren Positionen durch mich ausgingen!


3. Runde

Nahezu das gleiche Bild wie in den Runden zuvor: ich bin im Vorwärtsgang und bearbeite meinen Gegner mit Lowkicks. Seine Gegenwehr, bestehend aus Lowkicks und einem Tritt zum Kopf, verfehlten ihr Ziel oder waren zu schwach, als dass sie hätten Wirkung zeigen können. Nach einem weiteren Shootversuch durch Francesco, den ich mit einem Sprawl blocken konnte landete ich im Halfguard. Hier gelang es meinem Gegner mich zu drehen, doch ich drehte ihn sofort zurück, sodass ich in der Guardposition lag. Ich befreite meine Hände und schlug einige Hammerfäuste zum Kopf. Was dann folgte war ein wenig bitter für Francesco. Er lag am Boden und verweilte dort in seiner Lauerposition während ich vor ihm stand und ihn mit Tritten zu den Ober- und Unterschenkeln eindeckte. Irgendwann gelang es ihm mein Bein zu packen und wir landeten auf dem Boden. Hier verfehlte ich knapp die Backmount und rutschte in den Halfguard. Ich packte sein rechtes Handgelenk und versuchte einen Kimura anzusetzen. Francesco konnte dies verhindern, indem er seine eigene Hose griff.
Diese Runde geht ganz klar an mich.

Die Erfahrung war es, die am Ende ausschlaggebend war. Francesco hat sich die Punkte Stück für Stück erarbeitet, deshalb akzeptiere ich die Entscheidung. Ich hatte schließlich 15 Minuten lang Zeit, das Ganze vorzeitig zu beenden und am Ende fragt niemand mehr wie man gewonnen hat, sondern wer gewonnen hat.

An dieser Stelle möchte ich ein riesen Dankeschön an meinen Gegner und an den Veranstalter aussprechen, sie trugen dazu bei, dass mein erster Kampf mir so viel Erfahrung geschenkt hat.

 

Bilder vom Fight:

 

Videos vom Fight aus der Sicht der Blauen Ecke (TEAM FightHolics Wolfsburg):
Yavuz Ögüt VS Francesco Maldonado

Videos vom Fight aus der Sicht der Roten Ecke (TEAM MMA Berlin):
Francesco Maldonado VS Yavuz Ögüt





 Yavuz Ögüt VS Francesco Maldonado Deinen Freunden im VZ zeigen.
38
 Yavuz Ögüt VS Francesco Maldonado Ihren Kontakten auf Xing zeigen.
30
 Yavuz Ögüt VS Francesco Maldonado Deinen Freunden auf MySpace zeigen.
37
0
Yavuz Ögüt VS Francesco Maldonado - Auf Twitter teilen.
Yavuz Ögüt VS Francesco Maldonado - Auf Google Plus teilen.
27


Sei der erste, dem das gefällt